Warenkorb  

(leer)

 

 

 
 
Bob Earl ist der Erfinder und der Gründer des VRC Sitzes (Virtueller Rennsitz Simulator).Bevor er den VRC erfand und perfektionierte ,war Bob ein Amateurrennfahrer und anschliessend während mehrerer Jahre professionell tätig.Deshalb muss man sich auch nicht über den Erfolg des Sitzes und die bequeme Sitz-und Fahrerposition wundern .

Sie finden weiter unten eine Zusammenfassung seiner Karriere, sowie einige Fotos,die die Wagen zeigen, die er das Glück hatte zu fahren, einzustellen und mit ihnen bekannte Wettrennen in den USA zu gewinnen.


 

1972                      Beginn seiner Karriere in der Formel Ford.Er gewinnt mehrere Rennen in Nationalwettkämpfen dieser Kategorie.
1973 Er gewinnt den Titel Pilot des Jahres in Nordkalifornien.Die Berth Hawtorne Trophäe für seine Kompetenzen in der Formel Ford.
1974       Wird Champion seiner Klasse und der einzige Fahrer, der 6 Mal in der Formel Ford während eines Jahres gewonnen hat.
1976 Wird Ausbilder für Fahrer in der Schule in Bondurant High Perf in Ontario Motor Speedway und Sears Points,Kalifornien.Dies sind zwei berühmte Rennstrecken dieses Bundesstaates.
1978 2 Siege in einer neuen Kategorie in 2 Versuchen in der National Atlantic Formel.
1979 Wird professioneller Fahrer.1 Sieg in Elkart Lake und 5.Platz im Wettkampf.
1980 Sieg des grossen Preises von Macau.Gewinner im Super Vee.
1981          Anteile an der Entwicklung für Hayashi und Anson Super Vee.
1985 Nimmt an 27 Rennen in der Kategorie IMSA GTU für Huffaker Rennen teil.16 Startpositionen, 10 Siege, 10 Rundenbestzeiten und 6 Rundenrekorde in allen Kategorien. 
1986 Engagiert von Spice Engineering für das Fahren von GTP Light Entry.11 Rennen, 8 Startpositionen und 3 Siege.
1987 Gewinnt die 24 Stunden von Daytona, fährt für den offiziellen Pontiac Spice Rennstall und erringt 2 Siege und einen 3.Platz im General GTO.
1988 Fährt für Pontiac, aber die Neuentwicklung des Motors bewirkt ein 12 DNF (Bruch).
1989 Erneuter Sieg in Daytona. 
1990-1992 Eingestellt von Nissan für Bestleistungen im GTP. Mehrere Siege zwischen Miami, Watkins Glen und den 12 Stunden von Sebring. Wird der Prinzipalumsetzer (Realisateur) von P-35 Ferrari 12 cyl im V, Gruppe C !!
1993 Er fährt für den Rennstall Acura Camel Lights und erringt 2 Siege, 3x den 3.Platz und 2 Polpositionen.
1994-1996 Er beendet seine Karriere, um sich seiner Familie zu widmen und um Neulinge im Rennfahren zu instruieren.
1996-2000     Direktor der Derek Daly Schule (ex Fahrer der F1).Er wird Trainer des Teams Kool Green.
2000 bis heute Privatinstrukteur / Berater über Rennpisten.Er arbeitet für eine andere Rennstreckenschule, der Jim Russel Schule in Infineon Raceway, Kalifornien. Beginnt die Entwicklung des VRC.Im Jahr 2003 verkauft er den ersten VRC in den USA.
2004-2006 Er beginnt den VRC inder ganzen Welt zu verkaufen und eröffnet im Jahr 2005 eine Zweigstelle in Europa.Mehr als 5000 verkaufte VRC im Jahr 2006.
 

Ford Grandprix

grandprix

Vessel

Macau Grand Prix

Huffaker

1996GTU

PontiacGTO

Daytona Lights 87

Nissan GTP 1992

Pontiac Light

Nissan 1 1992

Nissan at Sebring 1990


StartseiteStartseite